Selbstbau: Schalttafel QDECODER

Auf meiner Anlage kommen inzwischen einige qdecoder Module zum Einsatz. Für alle diese Module gibt es eine bequeme Möglichkeit, diese zu programmieren, zu aktualisieren und zu prüfen, den qdecoder Programmer und die Software QRAIL.
Leider geht das nur, wenn man die Module einzeln an den Programmer anschließt.

Damit man diesen aber auch dann verwenden kann, wenn die Module unter der Anlage verbaut sind, ist man auf eine Hilfskonstruktion angewiesen, um den Anschluss vom normalen Digitalstrom auf den Programmer Strom zu wechseln.
Da ich dafür nicht jedes Mal unter die Anlage kriechen will, habe ich mir eine Schalttafel konstruiert, die ich gerne auf meinen Blog vorstellen möchte.

Was braucht man?

  • Sperrholzplatte, Größe ca. 15 x 6 cm (Höhe der Latten an der seitlichen Rahmenkonstruktion bei mir), ca. Maße!
  • Leiste ca. 4×4 cm für die Füße
  • 2 lange Holzschrauben zum Befestigen
  • Bohrer und Schrauber für Montage
  • 2x Buchse und Stecker für Verbindung des qdecoder Programmer (es geht zur Not auch eine Lüsterklemme)
  • 2x Verteiler Strom
  • 1-n Kippschalter AN-AUS-AN 6-PIN (nicht zu verwechseln mit (AN)-AUS-(AN), die Klammern bedeuten nämlich Impuls, wir brauchen Dauerstrom) je nach Anzahl gewünschter Anschlüssel (hier vier)
  • 1 Trafo und ein Meßgerät bei Bedarf

Für meine Zwecke habe ich 4 mm Büschelstecker mit entsprechender 4 mm Buchse gekauft, zu finden im Elektrohandel seiner Wahl (werden oft auch Laborstecker genannt). Am Besten farblich passend kaufen, bei mir ROT/SCHWARZ für das übliche Schema beim Digitalstrom.
Auch bei der Tafel gilt, die Polung korrekt zu den anderen Anschlüssen zu verlegen!
Dazu kommen zwei M1 Stromverteiler für die Modellbahn, i.d.R. bei EBAY zu finden.
Zuletzt habe ich mir noch einen Vorrat AN-AUS-AN Kippschalter besorgt (3 und 6 Pins), für dieses Projekt brauchen wir die 6-PIN Variante.

Anschlüsse und Ausgänge

Zur Versorgung der Tafel als ersten Anschluss lege ich zuerst eine Verbindung vom normalen Digitalstrom der Anlage, wobei man hier auch unbedingt die Polung markieren sollte (ROT=Spannung, SCHWARZ=Masse). Ausreichend dimensionierte Litze und Kabel sollten ebenfalls selbstverständlich sein.

Der zweite Anschluss ist der Zugang des Stroms vom qdecoder Programmer. Hierzu habe ich mir ein entsprechend langes Kabel mit ebenfalls vernünftigen Querschnitt erstellt. Ein Ende verbinde ich mit einem Büschelstecker, auch hier kann man die korrekten Farben kaufen und verwenden.
Dieser Stecker wird dann bei Bedarf vom qdecoder Programmer mit der Schalttafel verbunden, der Digitalstrom liegt dagegene immer an. Als Gegenstück für die Stecker dienen passende Einbaubuchsen, idealerweise auch in der passenden Farbe.
Als Ausgang erhält man 1-n Kabel mit Anschlussmöglichkeit an die qdecoder Module. Diese werden, logischerweisse, an den Digital Eingang (Schiene) ebenfalls mit der richtigen Polung angeschlossen.

Die Einbaubuchsen sowie die Kippschalter sind super einfach zu montieren. Als Erstes bohrt man ein passendes Loch in die Sperrholzplatte (Messen des Durchmesser einfach am Gewinde), danach dann die Teile passend und richtig rum mit den beiliegenden Muttern und Unterlegscheiben festziehen.
Die Schalter sollten natürlich alle in die gleiche Richtung zeigen, je nach eigenem Gusto.

Sind die Buchsen und die Kippschalter montiert, geht es an die Verkabelung auf der Rückseite der Sperrholzplatte. Man kann die Platte vor dem Verarbeiten ruhig färben/pinseln, eine graue oder schwarze Farbe macht sich dabei immer gut (Acryl Farben).
Man sollte die Buchsen und Stecker so verlegen, dass man drumherum noch genügend Platz für die Zuführung der Kabel hat.

Kabel

Auf der Rückseite beginne ich dann mit dem Setzen der Verteiler. Auch hier gilt, Platz lassen für die Kabel. Außerdem sollte man darauf achten, dass man an den Ende noch einen Streifen Platz lässt, um die Abstandshalter für die Montage am Anlagenrahmen hat.
Lieber die gesamte Platte etwas strecken, als das alles zu eng liegt.
Danach verbindet man die Eingänge der Verteiler mit den Anschlüssen (siehe oben).

Nun verbindet man die Kippschalter alle nach dem gleichen Schema: 2 Pins unten und oben (nie Mitte!) mit den Verteilern. Dabei immer die gleiche und passende Polung beachten. Mein Schaubild und dieser Link zeigen dabei das Anschluss Schema.

Schalttafel
Schalttafel

Nummern

  1. Eingang qdecoder Programmer (Büschelstecker)
  2. Buchsen für 1.
  3. Eingang Digitalstrom von Anlage
  4. Kippschalter (1 bis 4)
  5. Ausgang Digitalstrom für qdecoder Modul (1 bis 4)
  6. Verteiler Eingang qdecoder Programmer für Kippschalter
  7. Verteiler Digitalstrom für Kippschalter

Man muss beachten, dass die gegenüberliegenden Pins zusammengehören und das die mittleren Pins der Ausgang sind. Je nach Stellung des Schalters wird dann entweder der Ausgang mit den Pins von oben oder unten versorgt.
Genau das ist es aber was wir wollen, je nach Stellung des Schalters wird dann unser Modul vom Digitalstrom gespeist (Standard im Betrieb) oder dem Strom des qdecoder Programmer (für Wartungsarbeiten).

Während des Verlegens der Kabel prüfe ich immer mit einem entsprechenden Meßgerät und einem Zubehör Trafo, ob die Kippschalter richtig durchschalten.

Montage

Vor der Montage markiert man sich am Besten am Rahmen die Position und die Stellen, wo man Bohrungen benötigt. Ich habe 4 Bohrungen für die Ausgänge und 1 Bohrung für den Anschluss des Digitalstroms gebohrt.
Auf unser Brett (wenn nicht eh schon geschehen), verleimt man noch die seitlichen Abstandshalter. Die Leiste dafür sollte so groß sein, dass sämtliche Stecker, Verteiler etc. „überragt“ werden.

Nun bohrt man fix 2 Löcher durch diese Leisten und durch den Rahmen und verschraubt das ganze mit einer entsprechend langen Holzschraube. Man kann auch eine Schraube mit Mutter verwenden.

Finale

Auf (eher vor) meiner Anlage habe ich zwei dieser Schalttafeln verbaut. Es ist ein gewisser Aufwand, aber so bequem ist danach das Arbeiten mit den Decodern und dem Programmer, dass ich darauf nicht mehr verzichten will.
Fragen? Kontaktiert mich einfach!

Eine Antwort auf “Selbstbau: Schalttafel QDECODER”

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.