April Update

Nach dem ich bis zu Ostern primär mit der neuen Verkabelung meiner Anlage beschäftigt war, konnte ich die letzten Wochen mal wieder nutzen, ein paar kleinere Baustellen anzugehen und mich mal wieder mit Sachen abseits des Lötkolbens beschäftigen.

Holz als Ladegut
Holz als Ladegut

Aus diversen Laser Holz Resten und selbst gesuchten Zweigen direkt aus dem großen Wald direkt vor der Wohnung, entstanden einige Holz Ladungen. Warum teuer kaufen, wenn man alles schon liegen hat oder finden kann. Es fehlen noch die Imitate der Ladegurte, aber da hab ich schon Ideen. Im einfachsten Fall wird es schwarzer Garn.

Aufforstung
Aufforstung

Verschiedene Stellen in der Landschaft waren ja noch „Platzhalter“ mit einer Grundbegrasung, nun enstehen hier die angedachten Wäldchen. Die Bäume sind fast ausschließlich Fichten, die im Selbstbau mit Hilfe verschiedener Techniken entstehen. Ich verwende die Matten von Silhouette, aber auch Fertigbäume des Herstellers sowie diverse Modelle von HEKI und Anita Decor. Man sollte das eigentlich nicht machen, so viele „Styles“ zu mischen, aber bei den Kosten der Bäume ist mir das egal. Ich versuche die Bäume so zu platzieren, das das nicht weiter auffällt und die Hersteller nicht direkt gemischt an einen Platz stehen.

Aufforstung
Aufforstung

 

Am neuen Bachlauf sowie am großen Bachufer begann ebenfalls die Schaffung der Bäume, es ist echt wahnsinnig, wie viel Arbeit in so etwas stecken kann. Im Prinzip läuft das nach dem Schema:

  • Untergrund gestalten (Felsen, Erde)
  • Grasfasern, falls gewünscht (2,5 und 4 mm)
  • Diverse Bodendecker
  • Waldboden (diverse Gemische)
  • Äste Stücke und Reste der Silhouette Nadeln als Bodenmaterial
  • Baumstümpfe (selbst gebaut aus Ästen (Gabelung) mit behandelten Kupferdrähten (Vogelsand, Farbe, Moos Fasern))
  • Diverse Pflanzen (Lasercut, Ätzteile)
  • Figuren wie Menschen und Tiere
  • Nicht zu vergessen die Versiegelungen mit Klarlack aus der Dose

Es ist also kein Wunder, dass man hier teilweise Wochen oder Monate braucht, bis man einen Stand erreicht hat, dem man als fertig ansieht.

Bachufer Wald entsteht
Bachufer Wald entsteht

Dazu kamen noch diverse Szenarien wie passende Wegweiser für Wanderer und Infotafeln. Nicht zu vergessen, dass ich die Strassen angefangen mit HEKI Materialien zu überarbeiten, um einen besseren Look zu erreichen.

Kleiner Lagerschuppen
Kleiner Lagerschuppen

Ein weiteres Highlight ist auch der neue offene Lagerschuppen, der vor allem vom Kiosk an der Station für das Leergut verwendet wird. Der Platz im Stationsgebäude ist begrenzt und gerade im Spätsommer/Herbstanfang kommen noch viele durstige Kunden vorbei.

Dieses Szenario entstand aus einem NOCH Bausatz, Figuren von Preiser, Getränkekisten von BUSCH, Paletten von HERPA und einem Zaun und Tor von Model-Scene. Eingebaut ist auch eine LED Beleuchtung, die nun auch von einem qdecoder Decoder angesteuert wird.

Bilder

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.