Anlage der Woche 02: Kleinstanlage in H0 (175×125) (Archiv)

Folge 2, Am Meer

Eckdaten

  • Spurweite H0
  • Kleinstanlage, 1-gleisige Nebenbstrecke
  • Rechteckige Grundform, 175×125 cm, Fläche: ca. 2,2m²
  • Ebenen: 1
  • Anspruch: gering
  • Aufwand: mittel
  • Epoche empfohlen: III bis IV, eventuell modern
  • Vorlage: Günther Fromm
  • System: PIKO H0 (A-Gleis), ca. 7,6m Gleislänge, 15° Weichen
  • Grundlegende Kosten: 25€ Flexgleise (Holzschwellen), 90€ Weichen (ohne Antrieb)
  • Geschätzte Kosten komplett: ca. 1500€
  • Download als Wintrack 13 Datei
2D-Plan
2D-Plan

Erklärung

Die Grundlage für den Plan geht auf eine Idee bzw. einen Gleisplan von Günther Fromm zurück.
Bei der Anlage handelt es sich um eine Kleinstanlage, die auf einer Fläche von ca. 2,2 m² ein einfaches Oval mit einem kleinen Bahnhof und einem Haltepunkt darstellt.
Trotzdem bietet die Anlage ein schöne zentrales Thema, das vor allem durch die Darstellung eines Hafens und des zugehörigen Boddens/Meeres sehr viel kreativen Raum bietet.
Diese Anlage kann man auch gerne als bewegliche Platte erstellen, die man unter dem Bett verschwinden lassen kann. Steht die Anlage fest im Raum, sollte auf eine Zugänglichkeit von allen Seiten geachtet werden.

@Bahnhof

Der Bahnhof am Hafen bietet zwei Durchgangsgleise, Gleis 1 liegt am Hausbahnsteig, Gleis 2 mit eigenen kleinen Schüttbahnsteig kann für Zugkreuzungen verwendet werden.
Beide Gleise bieten einem kurzem GMP und/oder Triebwagen genügend Platz. Lange Züge haben auf der kleinen Nebenstrecke aber nichts verloren.
Gleis 3 ist der Anschluss der kleinen Güterverladung in Form eines Güterschuppens.
Gleis 4 ist das Gleis für den kleinen Hafen, wo vor allem Schüttgut auf kleine Frachtschiffe verladen wird.
Gleis 5 an der Strecke führt zu einer Sandverladungsanlage und Kieswerk.
Der Bahnhof verfügt über keine Signalsicherung auf Grund des Nebenbahncharakters.

Die Strecke liegt auf einer Höhe von 7 cm über dem Meeresspiegel, auf Höhe der Hafenzufahrt steigt die Strecke leicht auf 9 cm. Man könnte die Brücke durchaus auch als Klappbrücke darstellen.

3D
3D

@Highlights

* Küste mit Leuchtturm (E) und Sand/Kieswerk (D)
* Bahnhof (A)
* Güterschuppen (B)
* Kleiner Hafen mit zusätzlichen Anleger (C)
* Kleiner Hügel, eventuell mit Militäranlage/Antenne (D)
* An der Küste können gerne weitere Ferienhäuser und kleine Anleger platziert werden

@Grundkosten

Nimmt man einen handelsüblichen Preis für das Flexgleis (Holzschwellen) von 5€, ergibt sich für die ca. 8m Gleis ein Preis von 40€. Für die 5 Weichen muss man ca. 80€ einplanen, dazu kommen natürlich noch die Kosten für die Antriebe, falls gewünscht.
Auf Grund der Größe der Anlage reicht eine kleine Steuerung für den Handbetrieb vollkommen aus, hier sollten keine größeren Investitionen notwendig sein.
Will man die Anlage in der Größe komplett ausgestalten mit entsprechenden hochwertigen Materialien, sollte in Summe ein Preis von ca. 1500€ veranschlagt werden. Wie immer aber gilt, sparen lässt sich überall und man kann die Anlage durchaus auch deutlich preiswerter gestalten!

@Betriebskonzept

Auf Grund des Nebenbahncharakters sollten in früheren Epochen kurze GMP (Personenzüge mit angehängten Güterwagen), gerne auch kurze Triebwagen zum Einsatz kommen.
DB: Ab Epoche IV können auch klassische Einsätze von V100 mit entsprechenden Silberlingen stattfinden und Güterzugerkehr mit eben dieser Zuglok.
DR: Ab Epoche IV können auch klassische Einsätze von BR100 mit entsprechenden 3-achsigen REKO Wagen stattfinden und Güterzugerkehr mit der V60. Dazu könnte sich eine Baureihe 171/172 gesellen.
Zu den typischen Verkehr zählen hier die Pendler und Stückgutwagen für die Ortsgüteranlage sowie natürlich die Wagen für das Sand- und Kieswerk, die zum Hafen verbracht werden sollen.

Die Anlage kann aber auch gerne in aktuelleren Zeiten spielen, hier könnte man z.B. einen RS1 und kleine Güterzüge mit der DB V60 als lokalen Verkehr bzw. Zubringer verwenden. Auch heute noch werden Anschlüsse von der DB bedient.
Für eine aktuelle Variante sollte man allerdings auf die Ortsgüteranlage verzichten, das entsprechend Gleis kann dann weggelassen werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.